NSU-Diskussion in der Universität Bielefeld

By | 25. November 2014

NSU-Diskussion in der Universität Bielefeld

Der Prozess gegen die rechte Terrorzelle Nationalsozialistischer Untergrund (NSU) war am Montagabend Thema einer Podiumsdiskussion an der Bielefelder Universität. Dabei wurde über mögliche weitere Helfer und das fragwürdige Vorgehen der Polizei debattiert. Auch in Bielefeld mache rechte Gewalt vielen Muslimen Angst, sagte der Vorsitzende des Bündnisses der Islamischen Gemeinden in Bielefeld, Cemil Sahinöz. Im August gab es mehrere Brandanschläge auf Bielefelder Moscheen. Die Polizei hat dabei bislang ebenfalls einen fremdenfeindlichen Hintergrund ausgeschlossen.

http://www1.wdr.de/studio/bielefeld/nrwinfos/nachrichten/studios81652.html