Bombendrohung auch in Bielefeld

By | 13. Februar 2020



Gestern gab es in Essen, Unna und Hagen Bombendrohungen auf Moscheen. Auch die Merkez-Moschee in Bielefeld erhielt eine Bombendrohung.

Um 15.11 Uhr ging eine Bombendrohung per Mail ein. Inhalt der Drohung war, dass um 17.00 Uhr eine Bombe in der Moschee per Fernzünder gezündet werden sollte. Die Bombe sei vorher in der Moschee versteckt gewesen sein.

Laut der Drohung soll dieser Anschlag in die Geschichte Deutschlands eingehen und damit Rache an „den Türken“ nehmen.

Die muslimische Gemeinschaft in Bielefeld und Umgebung ist zutiefst entsetzt über einen solchen Hass. Anscheinend soll mit solchen Bedrohungen Angst und Gewalt in der Gesellschaft ausgelöst werden. Dem stellen wir uns entschlossen dagegen.

Wir rufen alle Bürger auf, Besonnen zu reagieren und sich nicht einschüchtern zu lassen.

Eine schnelle und lückenlose Aufklärung ist dabei sehr wichtig, damit keine weitere Verunsicherung verursacht wird.

Bündnis Islamischer Gemeinden